Disentis Sedrun inklusive 150 years winter tourism

An der Staumauer hinter Panix / Pigniu wurde im Sommer 2012 ein künstlicher Klettergarten für Familien eingerichtet. Auf Initiative der örtlichen Gemeinden und der Tourismusförderungskampagne Reiver Surselva sind perfekt abgesicherte und bis zu 35m lange Routen in der geneigten Betonwand entstanden. Durch die Konstruktion als Gleichgewichtsstaumauer ist das Gelände nie senkrecht oder überhängend (unten etwa 55 Grad, oben etwa 80 Grad).

 

Die Routen sind perfekt mit Bohrhaken ausgerüstet. In den langen Routen sind bis zu 18 Expressschlingen und ein mind. 70m Seil nötig. Nach max. 28m besteht jeweils auch ein Zwischenstand, von dem ein 60m langes Seil wieder zum Boden reicht. In den Routen am rechten Wandteil genügt ein 40m Seil.

 

Die Routen verlangen eher sauberes Gewichtsverlagern wie bei Plattenkletterei als athletisches ziehen.

 

Für die Benutzung der Kletterwand gelten besondere "Sicherheitsbestimmungen und Haftungsauschluss" sowie eine «Registrierungspflicht»!

 

Die Benützung ist für Privatpersonen kostenfrei, kommerziell geführte Gruppen dürfen gegen eine Gebühr die Kletterwand benützen!

 

Anmelden bei:

ALPVENTURA GmbH

[email protected]

+41792563636

 

 

Sicherheitsbestimmungen und Haftungsausschluss

Staumauer Pigniu/ Panix  

Für die Benutzung der Anlage sind die vorliegenden Sicherheitsbestimmungen und der unterschriebene Haftungsausschluss massgebend.

 

Registrierung

 

Jeder Benützer unserer Kletteranlage muss sich im Vorfeld registrieren lassen.

Dazu muss er sich bei ALPVENTURA GmbH,  +4179256 36 36 telefonisch melden und online 

registrieren www.alpventura.ch/Activities/Outdoor-Activities/Staumauer/

Kinder von 7-16 Jahre sind aufsichtspflichtig. Jugendliche bis 18 Jahre benötigen die Unterschrift ihrer Eltern/ Erziehungsbevollmächtigte.

Mit der Unterschrift bestätigt dieser, dass er/sie die Sicherungstechnik- und Seilhandhabung kennt. Bestätigt die Sicherheitsbestimmungen zu kennen, damit einverstanden zu sein und sich dementsprechend zu verhalten. Er/ sie klettert auf eigenes Risiko und trägt die volle Verantwortung selbst.

 

Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Verantwortung und Risiko

 

Klettern an der Staumauer - Pigniu ist mit Risiken verbunden, die vom Betreiber ALPVENTURA GmbH auch bei Einhaltung aller Vorsichtsmassnahmen nicht restlos eliminiert werden können. Die Betreiberin ALPVENTURA GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden in irgendeinem Zusammenhang mit der Benutzung der Anlage. Insbesondere haftet ALPVENTURA GmbH nicht für direkte Schäden oder indirekte Schäden (Folgeschäden), die sich im Zusammenhang mit der Benutzung der Anlage ergeben, ausser im Falle grober Fahrlässigkeit oder Absicht. Eine Haftung für Hilfspersonen ist jedenfalls vollumfänglich ausgeschlossen. Nicht ausgebildete Personen dürfen die Kletterwand nicht alleine benutzen. Ausbildungskurse werden durch die Betreiberin ALPVENTURA GmbH angeboten. Informationen dazu gibt es unter www.alpventura.ch. Jegliche eigenmächtige Veränderung an Kletterwänden ist untersagt (z.B. Griffe lösen und versetzten).

 

Benutzung der geschlossenen Anlage 

 

Wenn die Kletterwand an der Staumauer Pigniu nicht durch bevollmächtigtes Personal betreut wird, ist sie geschlossen. Kletterer (keine kommerziell geführten Gruppen), welche die Sicherungs- und Klettertechnik kennen, dürfen die Kletteranlage nach Unterzeichnung der Sicherheitsbestimmungen und des Haftungsausschlusses, gratis benutzen. 

Kommerziell geführte Gruppen dürfen die Anlage nur mit Einwilligung der Betreiberin ALPVENTURA GmbH gegen eine Gebühr benützen. Diese wird bei Registrierung mitgeteilt und einkassiert! Missachtungen werden mit Anzeige und einer Busse geahndet!

 

Schlüssel 

 

Der Schlüssel für das Öffnen der Anlage kann bei ALPVENTURA GmbH, 7180 Disentis, +41 79 56 36 36 bezogen werden.

Abdeckblachen öffnen: jeweils zwei Schlösser, links unten und rechts oben bei der Abdeckblache aufschliessen und diese Blache an den beiden, seitlich geführten Ösen, faltend bis zum Fuss der Kletterwand herunterlassen und deponieren.

Abdeckblachen schliessen: bevor die Anlage verlassen wird muss über den Einstieg der Kletterrouten wieder die Blachen hochgezogen- und abgeschlossen werden. Der Schlüssel muss nach Beenden des Kletterns wieder zum gleichen Ort zurückgebracht werden.

 

Sicherheitsregeln

 

Allgemeines

Festgestellte Mängel oder Fehler an der Anlage als auch andere Personen gefährdende Benutzer/innen sind unverzüglich ALPVENTURA GmbH +4179 256 36 36 zu melden.

Klettern mit Selbstsicherung und Jojo-sichern ist verboten.

Abseil- und Standplatzübungen nur an den dafür vorgesehenen Übungsorten möglich. Pro Kletterroute (Hacken-Linie) ist nur eine kletternde Person gleichzeitig erlaubt. 

Selbst- und Partner-Check (2x2)

Vor jedem losklettern ist ein Partner-Check durchführen:

a) Ausrüstungs-Zustand i.O. 

b) Klettergurt korrekt angezogen. Bei den Gurtschnallen Band zurück verschlauft etc.

c) Anseilknoten überprüfen: Anseilschlaufe korrekt in Schraubkarabiner (geschlossen) oder durch Anseilschlaufe am Gurt direkt mit Knopf gefädelt. Knopf am Ende des Seils.

Toprope: Seile hängen am Stand über der Kletterwand und weisen an beiden Enden verknotete Schlaufen auf.

 

Haftungsausschluss

 

Ich anerkenne hiermit die obigen Bestimmungen und verpflichte mich zu uneingeschränkter Einhaltung. Bei Kindern unter 16 Jahren trägt die Begleitperson, bei Gruppen der/die Leiter/in die volle Verantwortung.

 

Datum ____________________________________________________

Name, Vorname: ____________________________________________

Unterschrift: ________________________________________________

Wohnadresse:_______________________________________________

PLZ, Ort: ___________________________________________________

Bitte ankreuzen!         Bei Kindern unter 16 Jahren. Unterschrift (oben) der Begleitperson oder der Eltern

 


Alpventura GmbH
Via Alpsu 20
CH-7180 Disentis / Mustér
Phone +41 79 256 36 36